Fuentes de Algar

Fuentes de Algar – die Quellen des Algar – ist ein Naturschauspiel der ganz besonderen Art. Nur ein paar Autominuten entfernt von der Küste und den Urlaubsorten, inmitten der eher trockenen Landschaft der Costa Blanca fließt der Fluss Algar. In den Jahrtausenden oder Jahrmillionen hat sich der Fluss eine mächtige Schlucht gegraben, an deren Ende ein Wasser und Erholungspark, der Fuentes de Algar, angelegt wurde.

Fuentes de Algar – Natürlicher Wasserpark

Bei der Errichtung des Parkes wurde mit großem Erfolg versucht die Landschaft so natürlich wie möglich zu erhalten. So wandert man etwa 1,5 Kilometer entlang an Wasserfällen und mal größeren, mal kleineren Wasserbecken – alle im natürlichen Flussbecken.

Schwimmen und Plantschen

Im Sommer, wenn es richtig heiß ist an der Costa Blanca, sorgen die Naturbecken des Rio de Algar für angenehme Erfrischungen. Im vorderen Bereich finden sich seichte Becken, die auch für kleinere Kinder gefahrlos sind.

Im hinteren Bereich des Parkes werden die Becken tiefer und laden so auch Erwachsen ein, eine Abkühlung zu genießen.

Trockene Wanderung

Natürlich muss man sich bei einem Besuch der Fonts de Algar keine Abkühlung holen. Ein Spaziergang durch den Park kann auch trockenen Fußes genossen werden. Man kann auch einfach bei einer Rast auf einer Bank die üppige Flora im Park genießen. Überall blüht es, überall plätschert es, überall spiegeln sich tolle Farben im Fluss und im „Staub“ der Wasserfälle.